Nachwuchs-Hoteliers erkunden die Gastronomie und Hotellerie in Paris

Auszubildende des Parkhotel Stuttgart Messe-Airport sammeln auf der Studienfahrt nach Paris viele unvergessliche Eindrücke.
 
Der Hoteldirektor Elouan Pêcheur und die F&B-Assistentin Nadine Kirchner machten sich zusammen mit sechs Auszubildenden und einem dualen Studenten auf den Weg nach Paris um die sternereiche Hotellerie und Gastronomie sowie die Welt des Großeinkaufs kennenzulernen.
Das Highlight der Reise war die Besichtigung des Lebensmittelgroßmarkts Rungis (Marché international de Rungis). Hierbei wurden die Erwartungen der Auszubildenden vollkommen übertroffen.
 
Rungis ist mit über 20.000 Händlern und einer Fläche von über 232 Hektar der größte Lebensmittelgroßmarkt Europas. Er umfasst neun Hallen für Gemüse, sieben für Fleisch, fünf für Milch und Käse, eine für Fisch und Meeresfrüchte, sowie weitere Hallen für Blumen. Gegen 23:00 Uhr beginnt der Arbeitstag auf dem Großmarkt. Ein Mitarbeiter eines Fischhändlers, der bereits seit über 15 Jahren auf dem Großmarkt arbeitet, hat die Gruppe aus Echterdingen eine Nacht lang mitgenommen und ihnen den Alltag der Mitarbeiter und Händler gezeigt. In der Fischhalle wurde zugesehen wie die Ware angeliefert, verarbeitet und direkt weiter verkauft wird. In den verschiedenen Hallen für Fleisch ist von Rind über Schwein bis hin zu Geflügel ist hier alles zu finden. Auch das Verkosten kam nicht zu kurz: frisch gefischte Garnelen, frische Melonen und viele andere Leckereien durften probiert werden. Für die Gruppe war es sehr beeindruckend so etwas einmal live miterleben zu dürfen.
 
Der zweite Höhepunkt der Reise war der Besuch des 5 Sterne Hotels „Le Bristol“. Das 1925 erbaute Luxus Hotel gehört der Oetker Group an und ist mit insgesamt 96 Zimmern und 92 Suiten ausgestattet. Bei der Hausführung beeindruckte eine Suite mit über 300m², die im französischen Stil des 18. Jahrhunderts eingerichtet ist. Der Wellnessbereich des Hotels erstreckt sich über 3 Etagen und das Hotel verfügt über 2 Restaurants, die mit Michelin Sternen ausgezeichnet sind. Besonders das Restaurant „Epicure“, das 3 Michelin Sterne erhalten hat, begeisterte. Die Tischdecken werden alle vor dem Auflegen gebügelt und die einzelnen Gedecke mit sehr viel Mühe auf den Tischen angerichtet. Auch der Restaurantleiter Frédéric Kaiser hat sich die Zeit genommen, um die vielen Fragen zu beantworten. Jeder hat in diesem Hotel sein ganz eigenes Highlight entdeckt. Sei es der wunderschöne Garten im Innenhof des Hotels, der täglich von den Mitarbeitern gepflegt wird, die unterschiedlich und ganz individuell gestalteten Zimmer oder die einzigartige Atmosphäre im Hotel, die durch jeden einzelnen Mitarbeiter geschaffen wird. In diesem Haus bleibt wirklich kein Wunsch offen.
 
Außerdem wurde das 4 Sterne Hotel Pullman Paris Centre-Bercy besichtigt. Nach einer ausführlichen Hausführung mit Einblicken in die Zimmer, die Restaurants und den Tagungsbereich, überzeugte besonders das Konzept der Rezeption. Mit extra angefertigten, separaten Hochtischen werden dem Gast ein individueller Service und sehr viel Privatsphäre während des Ein- und Auscheckens geboten.
 
Auch ein wenig Freizeit blieb, in der die Gruppe Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Notre-Dame, die Basilika Sacré-Coeur de Montmartre oder den Eifelturm anschauten. Die Reiseführung übernahm selbstverständlich der gebürtige Franzose Herr Pêcheur.
 
Die Studienreise nach Paris hätte nicht vielseitiger sein können. In nicht einmal 48 Stunden kam es zum direkten Vergleich zwischen einem 4 und einem 5 Sterne Hotel, wurde der größte Lebensmittelgroßmarkt Europas besucht und in einem kurzen Sightseeing-Programm Paris erkundet.
 

Mail us Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns eine Email!

Call us+49 711 63344-0
Mail usinfo@parkhotel-stuttgart.de

go topprint