Exzellente Ausbildung im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport

07:30 Uhr, im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport: Mit einem freundlichen „Guten Morgen Herr Meissner“, begrüßt Christina Widmann den Stammgast am Empfangscounter und erkundigt sich nach seinem Wohl, bevor sie ihn auscheckt. Im Rahmen ihrer dreijährigen Ausbildung zur Hotelfachfrau mit Zusatzqualifikation ist Frau Widmann rund 14 Wochen an der Rezeption.
 
Nach Ausbildungsende in wenigen Wochen wird Frau Widmann im Hotel bleiben und an der Rezeption arbeiten. Sie möchte weitere Erfahrungen sammeln, um diese dann im Ausland zu vertiefen.

Dort hat sie mit ihrer umfangreichen deutschen Hotelausbildung die besten Chancen schnell aufzusteigen und ihr Wissen einzusetzen.
Zur gleichen Zeit nimmt Christian Wiecker Ware für die Küche entgegen, zählt sie und räumt sie in die Vorratslager. Im Anschluss geht es zum Küchenmeeting, um die Aufgaben für den Tag zu besprechen. Christian macht eine dreijährige Ausbildung zum Koch und liebt es, in der Patisserie zu arbeiten. Auch er ist nach fast zwei Jahren Ausbildung noch immer von seinem Beruf begeistert und genießt, dass er nicht die klassischen Arbeitszeiten Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr hat, sondern mal am Wochenende arbeitet und dafür unter der Woche frei hat.
 
Zwei Azubis von 20 die im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport ihre Ausbildung machen. Alle sechs klassischen Ausbildungsberufe wie Hotelfachfrau / - mann, Restaurantfachfrau / -mann, Köchin / Koch mit und ohne Zusatzqualifikation Management sowie das duale Studium werden angeboten.
 
Mit diesem Einsatz für den Hotel-Nachwuchs wurde das Hotel nun mehrfach ausgezeichnet.
 
Deutsche Hoteldirektorenvereinigung verleiht das Zertifikat „Exzellente Ausbildung“
 
„Das 2013 eingeführte Siegel ist die höchste Auszeichnung für Ausbildungsqualität in der Hotelbranche“, teilt die HDV mit Sitz in Stuttgart mit. „Eine bundesweite Zertifizierung mit äußerst anspruchsvollen Kriterien, vorgenommen durch eine unabhängige Prüforganisation – die Dekra – bietet nur die HDV an“, so Jürgen Gangl, 1. Vorsitzender der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland.   
 
Einzig Hotels, die einen umfangreichen Kriterienkatalog erfüllen, der weit über die gesetzlichen Vorgaben hinausgeht, kommen für das Siegel in Frage. Um dies nachzuweisen, müssen die Bewerber einen 17 Punkte umfassenden Katalog der so genannten „Muss-Kategorie“ ausnahmslos positiv beantworten. Dazu zählen beispielsweise regelmäßige und dokumentierte Schulungen für alle Lehrlinge des Hauses sowie Zwischengespräche zu den erzielten Lernfortschritten.
Vor allem die jungen Menschen sollen von der neuen Zertifizierung profitieren. „Das Siegel bietet Auszubildenden eine Orientierungshilfe, einen geeigneten Ausbildungsberuf samt geeignetem Ausbildungsbetrieb zu finden. Und den Eltern gibt es die Sicherheit, dass ihre Kinder vorbildlich ausgebildet werden“, so Gangl. Schon auf den ersten Blick ließen sich daher mit Hilfe des Gütesiegels vorbildliche Ausbildungsbetriebe mit vielschichtigen Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten identifizieren. Die Zertifizierung „Exzellente Ausbildung“ richtet sich nicht nur an HDV-Mitglieder, sondern an alle Hoteliers, die ihren Beitrag zur qualifizierten Nachwuchsförderung sichtbar machen wollen.
 
„Auf diese Auszeichnung sind wir besonders stolz“, so Parkhotel Stuttgart Messe-Airport-Direktor Elouan Pêcheur, „schließlich ist es wichtiger denn je, gute Fachkräfte im Betrieb zu haben und dazu gehört eine bestmögliche Ausbildung. Im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport widmen wir uns nicht nur mit großer Aufmerksamkeit unseren Gästen, sondern legen unser Augenmerk auch auf das Thema Ausbildung. Das Ziel, das wir anstreben ist, unsere Auszubildenden zu zukünftigen Fachkräften auszubilden, da hier besonders in der Hotellerie Nachholbedarf herrscht. Mit diesem Zertifikat positionieren wir uns am Ausbildungsmarkt und hoffen, damit mehr junge Leute für den Beruf in der Gastronomie begeistern und gewinnen zu können.“
 
Sanja Pisacic - Ausbildungsbeauftragte und Bankettleiterin im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport - ergänzt: „Das Zertifikat zeigt uns, dass wir mit unseren Standards eine qualitativ hohe Ausbildung bieten können. Natürlich ist dies auch nur möglich, wenn die Azubis – wie bei uns im Parkhotel – so motiviert und leistungsbereit sind. Es ist immer toll, wenn man die Azubis nach 3 Jahren Ausbildung dann in einer der verschiedenen Abteilungen übernehmen kann.“
 
Ergänzend zum Zertifikat „Exzellente Ausbildung“ erhielt das Hotel von der Agentur für Arbeit das Ausbildungszertifikat, welches im Rahmen der bundesweiten Woche für Ausbildung verliehen wurde.
Die Agentur für Arbeit verbindet die Woche der Ausbildung mit der Verleihung des Ausbildungszertifikats, mit dem seit 2007 Betriebe ausgezeichnet werden, die sich in besonderem Maße für die Ausbildung von Jugendlichen eingesetzt haben. Für die Entscheidung, welches Unternehmen das Zertifikat erhalten wird, wurden Kriterien wie die Ausbildungsquote, die Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze, ein überdurchschnittliches soziales Engagement im Bereich der Ausbildung und nicht zuletzt auch die Qualität der Ausbildung zu Grunde gelegt. Viele Betriebe im Bezirk hätten nach diesen Kriterien das Ausbildungszertifikat verdient. Die Wahl fiel im Bezirk der Agentur „stellvertretend“ auf sechs Betriebe, die nun für ihr Engagement ausgezeichnet wurden. Im Bezirk der Geschäftsstelle Leinfelden-Echterdingen wurde in diesem Jahr das Parkhotel Stuttgart Messe-Airport in Leinfelden-Echterdingen als Ausbildungsbetrieb mit dem „Ausbildungszertifikat“ der Bundesagentur für Arbeit für hervorragende Ausbildungsarbeit ausgezeichnet.

Preisträger als bestes Tagungshotel - das Parkhotel Stuttgart Messe-Airport gewinnt den Grand Prix „Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen“ in der Kategorie „100 Zimmer und mehr“.
 
Dass im Parkhotel Stuttgart ein engagiertes und gastfreundliches Team am Start ist, zeigt auch der Sieg beim 21. Grand Prix „Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen“, der im Rahmen der Intergastra stattfand. Der Wettbewerb ist in drei Kategorien aufgeteilt: Tagungshotels mit weniger als 100 Zimmer, Tagungshotels mit 100 Zimmer und mehr sowie reine Tagungsstätten. Mit seinen 220 Zimmern zählt das Parkhotel Stuttgart Messe-Airport in die zweite Kategorie.
 
Der Grand Prix der Tagungshotellerie ist einer der wichtigsten Branchen-Awards. In diesem Jahr erhielten 16.743 Tagungsentscheider, Weiterbilder, Trainer und Personalentwickler Stimmzettel, um für bis zu zehn Hotels abzustimmen.
 
„Wir freuen uns sehr, dass wir in unserer Kategorie gewonnen haben. Es zeigt, wie sehr sich unsere Gäste bei uns wohlfühlen und den freundlichen Service unserer Mitarbeiter sowie das gemütliche Ambiente schätzen“, so Direktor Elouan Pêcheur im Parkhotel Stuttgart Messe-Airport.
 
Die Plattform meintophotel.de und das Buch „Ausgewählte Tagungshotels zum Wohlfühlen“ bilden die Basis des Wettbewerbs. Um in den Kreis der ausgewählten Hotels zu gelangen folgt auf die Bewerbung ein mehrstufiges Selektionsverfahren, welches in einem Autorenbesuch endet. Der Autor entscheidet dann vor Ort über die Aufnahme.

Mail us Sie haben Fragen?
Rufen Sie uns an oder
schreiben Sie uns eine Email!

Call us+49 711 63344-0
Mail usinfo@parkhotel-stuttgart.de

go topprint